SAND DRAG RACING

...was ist das eigentlich?

 

Sand Drag Racing ist eine grundsätzlich recht einfach zu verstehende und ursprüngliche Form des Motorsports - und gerade dieser Umstand macht es so spannend. Zwei Fahrer stehen auf einem Sand Dragstrip in ihren Fahrzeugen nebeneinander an einer speziellen Ampel, dem sogenannten CHRISTMAS TREE. Vor ihnen liegt eine 300 ft (91,44 m) lange Strecke sandigen Untergrundes, die so schnell wie nur möglich zurückgelegt werden muß. Die Motoren drehen hoch, die Ampel schaltet auf grün - Vollgaaas!! Je nach Renngerät wollen jetzt bis zu 8000 PS gebändigt werden! Auf dem losen Untergrund muß der Fahrer viel Fingerspitzengefühl beweisen, um seinen Dragster bei Geschwindigkeiten von teilweise mehr als 270 km/h in der Spur zu halten. Nach wenigen Sekunden ist dieser Adrenalinkick vorbei und der Schnellere darf triumphieren.

 

Nach dieser kurzen, eher emotional- erzählerischen Einleitung, möchte ich jetzt etwas mehr ins Detail gehen und die Fakten betrachten. Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich die einzelnen Themen hierzu in separate Bereiche unterteilt:

 

BACK IN THE DAYS

DER SAND DRAGSTRIP

DIE STARTAMPEL

REGELN UND KLASSEN

DIE REIFEN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013 | www.sanddragracing.de | Alle Rechte vorbehalten | Nach oben | Back to top